Vergnügungssteuer

Besteuert wird gemäß der Satzung der Stadt Pinneberg über die Erhebung einer Vergnügungssteuer für das Halten von Spiel- und Geschicklichkeitsgeräten das Halten von Spiel- und Geschicklichkeitsgeräten

Beschreibung:

Veranlagung zur Vergnügungsssteuer für das Aufstellen von Spiel- und Geschicklichkeitsgeräten aufgrund der Selbsterklärung von Steuerpflichtigen (Automatenaufsteller)

Notwendige Unterlagen

Die Steueranmeldung ist bis zum 20. Tag nach Ablauf eines jeden Kalendermonats auf amtlich vorgeschriebenem Vordruck (Vorder- und Rückseite) getrennt nach Spielgeräten mit bzw. ohne Gewinnmöglichkeit abzugeben, in der die Steuer für den Steueranmeldezeitraum selbst zu berechnen ist (§ 6 Abs. 1 Spielgerätesteuersatzung der Stadt Pinneberg).

Die Stadt Pinneberg bietet die entsprechenden Vordrucke für die Steueranmeldung zum Download an. Bitte beachten Sie, dass sich Ihre Daten mit dem Acrobat Reader nicht speichern lassen.

Eine Online - Abgabe des Formulars ist nicht möglich, da die persönliche Unterschrift benötigt wird.

Bitte beachten Sie auch, dass gegebenenfalls Veränderungsmitteilungen abzugeben sind.

Rechtliche Grundlagen

Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Satzung der Stadt Pinneberg über die Erhebung einer Vergnügunssteuer für das Halten von Spiel- und Geschicklichkeitsgeräten