Schülerbeförderung

Fahrradentschädigung, Fahrkostenerstattungen, Individuelle Schülerbeförderung

Fahrtkostenerstattungen

Die Stadt Pinneberg ist Trägerin der Pinneberger Schulen und ist für die Schülerbeförderung bis einschließlich Klassenstufe 10 zuständig.

Sie haben die Möglichkeit, bei der Stadt Pinneberg im Fachdienst Schulen eine Fahrtkostenerstattung für die Fahrtkosten Ihres Kindes zu beantragen. Die Gewährung der Fahrtkostenerstattung richtet sich nach festgelegten Schulwegentfernungen zur zuständigen bzw. nächstgelegenen Schule. Da die von Ihnen erworben Fahrkarte bzw. digitale HVV-Card im Rahmen des öffentlichen Linienverkehrs auch zu privaten Zwecken genutzt werden kann, wird bei Gewährung der Fahrtkostenerstattung ein Eigenanteil erhoben, der von Ihnen zu zahlen ist. Den Antragsvordruck sowie nähere Informationen zur Antragstellung finden Sie auf dieser Seite.

 

Fahrrad-Entschädigung

 

Sofern Sie keine Fahrtkostenerstattung in Anspruch nehmen möchten, weil Ihr Kind das Fahrrad benutzt, haben Sie die Möglichkeit, beim Fachdienst Schulen eine Fahrradentschädigung zu beantragen. Den Antragsvordruck sowie nähere Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt Fahrtkostenerstattungen


Individuelle Schülerbeförderung

Sofern Ihr Kind, zum Beispiel aufgrund einer Behinderung, nicht in der Lage ist, den Schulweg zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen, besteht für Sie die Möglichkeit, beim Fachdienst Schulen einen Antrag auf individuelle Schülerbeförderung mit einer entsprechenden Begründung und evtl. einem ärztlichen Attest zu stellen.